Was wird für Hühnerhaltung benötigt?

Was wird für Hühnerhaltung benötigt

Möglicherweise denkst du, du stellst einfach einen Stall in deinen Garten, legst ein bisschen Futter aus, stellst eine Schüssel mit frischem Wasser auf und los geht es mit der Hühnerhaltung.

In diesem Fall muss ich dich leider enttäuschen. Das ist keine artgerechte Hühnerhaltung. Es gibt ein paar weitere Dinge, die du deinen Hühnern bieten solltest, damit sie ein glückliches Leben führen können. 

Beginnen wir mit dem Stall. Abgesehen davon, dass dieser immer sauber sein und dort immer frisches Futter und frisches Wasser zur Verfügung stehen sollte, musst du auch dafür sorgen, dass er ausreichend belüftet ist. 

Ungefähr ein Drittel des Stalles sollte der Scharrbereich ausmachen. Dieser sollte 10 – 15 cm hoch mit Einstreu eingestreut sein. Die übrigen zwei Drittel des Stalles sollten mit einem Kotbrett ausgestattet und weiterhin sollten dort Sitzstangen angebracht sein. Bei den Sitzstangen solltest du darauf achten, dass sie möglichst alle auf einer Höhe angebracht sind. Hühner sitzen gerne möglichst weit oben. Bringst du die Stangen auf unterschiedlichen Höhen an, sorgst du für Kämpfe um den höchsten Platz.

Die Legenester für die Eier deiner Hühner kannst du ebenfalls im Stall platzieren. Du musst aber nicht für jedes Huhn ein eigenes Nest kaufen, ein Nest ist für 3 Hühner ausreichend. Achte aber darauf, dass die Nester möglichst eine Größe von 35 cm x 35 cm x 35 cm haben.

Auch im Auslauf achte darauf, dass deine Hühner dort jederzeit frisches Wasser finden können. 

Ich denke es versteht sich von selbst, aber achte auch darauf, dass sich im Auslauf keine für Hühner giftige Pflanzen, Sträucher oder ähnliches befinden. Das bedeutet aber nicht, dass dort grundsätzlich keine Pflanzen oder Sträucher sein sollten. Diese Dingen an sich sind sehr beliebt bei Hühnern, sie dürfen eben nur nicht giftig sein.

Deine Hühner werden sich auch sehr darüber freuen, wenn sie Äste oder Zweige in ihrem Auslauf finden, um sich dort zu verstecken.

Du solltest auch ein Sandbad für deine Hühner anlegen. Dies kannst du entweder im Stall selbst oder aber auch im Auslauf platzieren. Die Hühner reinigen damit ihr Gefieder, was es sehr wichtig für sie macht. Achte bitte darauf, dass du es an einer Stelle platzierst, die wind- und regengeschützt ist, gleichzeitig aber auch Schatten spendet. 

Achte weiterhin immer darauf, dass sich im Sandbad kein Kot, keine Parasiten und kein Unkraut befindet. Solltest du feststellen, dass davon etwas im Sandbad ist, reinige es bitte direkt.