Einstreu – Worauf man achten sollte

Hühnerstall Einstreu

Es gibt verschiedene Arten von Einstreu. Eine der bekanntesten ist vermutlich der Sand. Verwende Sand aber nur im Sommer als Einstreu. Ich empfehle dir außerdem, hierbei eher auf grobkörnigen Sand zurückzugreifen. 

Dadurch, dass Sand nicht besonders saugfähig ist und es im Herbst und Winter oft nass ist, kann es leicht passieren, dass Feuchtigkeit in den Stall eindringt und sich das Stallklima dadurch verschlechtert.

Am besten geeignet ist Hanfhäcksel. Es hat die Vorteile, dass es antiparasitär und feuchtigkeitsbindend wirkt. Es hat außerdem eine hohe Saugkraft.

Verdreckte Stallbereiche solltest du zweimal wöchentlich sauber machen.